Das erste eigene Auto – welches ist das Richtige?

Wer gerade seine Fahrprüfung bestanden hat, möchte natürlich direkt seine Fahrkünste beweisen und sofort losfahren. Am liebsten natürlich im eigenen Auto. Doch bei jungen Fahranfängern ist meistens das Geld knapp und man kann sich sein Traumauto noch nicht direkt leisten. Abhilfe kann der Ratenkredit schaffen. Daher muss meistens ein Gebrauchtwagen als Anfänger-Auto herhalten.

Wenn man sich einen Gebrauchtwagen zulegen möchte, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zum einen kann man natürlich zu einem Autohaus gehen und dort nach Gebrauchtwagen schauen, doch diese sind häufig ziemlich teuer. Außerdem kann man auch bei einem speziellen Gebrauchtwagenhändler nach einem geeigneten Wagen schauen. Daneben gibt es natürlich auch die Möglichkeit, ein Auto von privat oder übers Internet zu kaufen. Dort gibt es auch Anträge für einen Kredit, die meistens gleich mit angeboten werden.

Menschen, die keine oder nur wenig Ahnung von Autos haben, sollten beim Gebrauchtwagenkauf jemanden mitnehmen, der sich mit Autos auskennt. Dies kann entweder ein Elternteil, ein anderer Verwandter oder auch ein befreundeter Kfz-Fachmann sein. Als Laie lässt es sich nämlich auf den ersten Blick nicht immer direkt feststellen, ob der Wagen auch wirklich in einem so guten Zustand ist, wie der Verkäufer angibt. Der Experte kann eventuelle Mängel leichter bemerken und direkt beim Verkäufer beanstanden.

Ein anderes Problem, das beim Kauf von Gebrauchtwagen auftreten kann, ist der Verschleiß. Je nach dem wie der Vorbesitzer mit dem Fahrzeug umgegangen ist, muss man früher oder später einige Reparaturen durchführen oder Teile austauschen. Dies ist oft mit hohen Werkstattkosten verbunden – denkt man. Wer selber über die Kenntnis und das Geschick verfügt, kann selbst Hand an den Wagen anlegen, oder man lässt sich von Bekannten helfen. Das erspart eine Menge Kosten. Die benötigten Autoteile kann man sich auch selbst beschaffen und so weitere Kosten sparen.

Auch wer nicht selber schrauben kann- oder möchte- kann Geld sparen, indem er die gewünschten Ersatzteile im Internet besorgt und sie dann von der Werkstatt seines Vertrauens einbauen lässt. Zu den Teilen, die am häufigsten ausgetauscht werden müssen, zählen übrigens die Abgasanlage, hier insbesondere das Endrohr, und Autoteile der Bremsanlage.

Wer nicht in der glücklichen Situation ist mit 18 ein eiegnes Auto geschenkt zu bekommen oder das auto der Eltern nutzen zu dürfen, der sollte sich mit Kredit Tipps darüber informieren was es noch für Möglichkeiten gibt. Das erste Auto sollte ein bisschen älter sein. Das kann man in jedem Auto Lexikon nachlesen.