Für den Führerschein sparen

Die meisten Jugendlichen können es kaum erwarten, ihren 18. Geburtstag zu feiern, denn dann sind sie nicht nur volljährig und dürfen zur Wahlurne schreiten, was noch viel wichtiger ist, sie dürfen endlich den Führerschein machen und auch ohne Mama oder Papa auf dem Beifahrersitz Auto fahren. Nicht jeder hat spendable Eltern, die die Fahrstunden und vielleicht auch ein eigenes Auto finanzieren, viele junge Leute müssen sich das Geld für den Führerschein zusammensparen. Wer vernünftig sparen will, der braucht dazu nicht nur ein Sparbuch, sondern auch das richtige Girokonto.

Mit dem Girokonto sparen

Man muss kein Sparbuch haben, wenn man Geld sparen will, manchmal bietet auch ein Girokonto tolle Möglichkeiten, wenn man für den Führerschein oder ein kleines Auto sparen will. Das Girokonto für Schüler ist heute keine Seltenheit mehr, denn viele Schüler nutzen dieses Konto als sogenanntes Taschengeldkonto. Die Eltern zahlen darauf das Taschengeld ein, man kann die Beiträge für den Sportverein von diesem Konto überweisen und sich auch mal eine neue CD oder ein Computerspiel kaufen und das vielleicht sogar mit der eigenen EC-Karte bezahlen. Wer sich als Schüler ein Konto einrichten will, der sollte in jedem Fall nach einem Konto mit Guthabenverzinsung Ausschau halten, denn mit diesem Konto kann man sparen.

Vergleichen lohnt sich

Auch wenn man als Schüler ein Girokonto haben will, dann sollte man vorher Vergleiche anstellen, welche Bank die besten Angebote hat. Optimal ist natürlich ein Girokonto, für das Guthabenzinsen gezahlt werden, denn so kann man sich im Laufe der Zeit eine nette Summe zusammensparen, die dann für den Führerschein genutzt werden kann. Auch eine kostenlose EC-Karte sollte das Konto haben und man sollte zudem auch immer die Möglichkeit haben, kostenlos von einem Bankautomaten Bargeld abzuholen. Ein passendes Girokonto mit Zinsen auf Girokonto.biz zu finden ist einfach, und so kann man effektiv Geld sparen.